Kinesiologische Reflextherapie

Sind bei meinem Kind noch Frühkindliche-Reflexe aktiv?

 

Anhand von bestimmten Fragen findest Du heraus ob es wahrscheinlich ist, dass bei deinem Kind noch frühkindliche Reflexe aktiv sind. Hier hast du die Möglichkeit, den Fragebogen herunterzuladen. Das Ausfüllen hilft dir dabei schnell zu erkennen, ob eine KinFlex® Behandlung für dein Kind Sinn macht.

 

 

Story FLR:

Hochsensibel zu sein fühlt sich manchmal wie eine Strafe, eine Verurteilung oder eine weitere Schublade an. Die Angst sitzt im Nacken, kleinste Geräusche machen schon Stress und auch die Schüchternheit  ist nicht gerade wie eine Medaille die man hervor zeigen möchte. Annika hat das hinter sich. Seit dem der FL-Reflex gehemmt ist kann sie leichter auf andere Kinder zugehen. Vorbeifahrende Autos sind zwar deutlich da, jedoch kein Grund mehr zu erstarren und sogar im Sport macht das balancieren über die Bank richtig Spaß, weil sie ganz plötzlich ihr Gleichgewicht halten kann.

Kinesiologische Reflextherapie – Was verseteht man darunter?

Es kommt häufiger vor als man glauben möchte, dass Frühkindliche Reflexe nicht integriert worden sind.

 

  • Die ersten Bewegungen, auch frühkindliche Reflexe genannt, werden durch äußere Reize ausgelöst. Sie laufen unbewusst und automatisch ab. Bereits im Mutterleib wird der Grundstein für alle diese Bewegungen gelegt. Sie unterstützen den Geburtsvorgang und sind sowohl für den Aufbau, die Verknüpfung und die Isolierung aller Nervenbahnen verantwortlich. Der Aufrichtungsprozess wird unterstützt und die Muskulatur wird dadurch aufgebaut. Damit  werden die Reflexe Sehen, Hören, Fühlen, Denken, Handeln, Gleichgewicht, Koordination und Wahrnehmung geschult. Theoretisch sind alle Reflexe bis spätestens zum vierten Geburtstag vollständig gehemmt.

    Es kann sein, dass einer oder mehrere Reflexe nicht oder nicht vollständig gehemmt und somit  auch nicht integriert wurden. Ursachen dafür können sein:

    • vorgeburtliche Stress-Situationen wie z.B. Unfälle, Infektionen oder Alkohol-/ Drogenkonsum…
    • Dramatische und schwere Verläufe während der Geburt wie z.B. ein Kaiserschnitt, eine Frühgeburt oder Saugglocken-/ Zangengeburt.

    Auch ein Trauma kann als ein möglicher Grund dafür verantwortlich sein, dass ein Reflex, der schon einmal integriert war, sich wieder verabschiedet und herausspringt. Ähnlich wie bei einer Sicherung im Stromkasten. Das passiert nicht nur bei Kindern, sondern auch bei  uns Erwachsenen.

    Um willentlich gesteuerte Bewegungen zu kontrollieren, ist es wichtig dass alle Reflexe vollständig gehemmt sind. Denn nur so können die Nervenbahnen, die das Gehirn mit dem gesamten Körper verbinden, gefestigt werden. Dadurch können die einzelnen Bereiche im Gehirn richtig reifen und die Muskelspannung im Körper wird vollständig entwickelt.

 

Karin Fütterer
Therapie nach KinFlex

Ich freue mich, mehr über Dein Anliegen zu erfahren und mit dir über Möglichkeiten zu reden.

0176/23 19 59 00
info@karinfuetterer.de

Kostenloser Erstkontakt

Stelle mir Deine Frage oder erzähl mir mehr über Dein Anliegen. Kostenlos und unverbindlich.

Ist eine Refelx-Therapie bei meinen Kind sinnvoll??

Hier hast du die Möglichkeit einen Fragebogen herunterzuladen!

Was wenn die Reflexe noch aktiv sind?

 

Fehlt der Hemmprozess oder es sind vereinzelte Reflexe noch aktiv, kann es deinem Kind unfassbar schwer fallen den Alltag zu meistern. Es fällt unangenehm auf und hat gefühlt ständig irgendwelche Probleme auf die dich meist Erzieher oder Lehrer in eher unangenehmer weiße aufmerksam machen. Jeder meckert an deinem Kind herum, wahrscheinlich sogar Du selbst und das öfter als Dir lieb ist.

Beispiele für die oben genannten Probleme sind dann:

  • Dein Kind ist leicht ablenkbar, ruhig sitzen fällt schwer.
  • Beim Schreiben tut die Hand weh, weil der Stift mehr gekrallt als gehalten wird. Die Stifthaltung ist verkrampft.
  • Ständig fällt das Besteck aus der Hand und klirrt auf den Teller.
  • Dein Kind hat Konzentrations-/ Koordinationsprobleme, ist über die Maßen Unordentlich, Schusselig und Unpünktlich.
  • Es hat Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben und auch mit der Rechtschreibung.
  • Dein Kind ist sehr  schüchtern, ängstlich oder hat ständig Wutanfälle.
  • Dein Kind hat Löcher im Socken am großen Zeh, was definitiv nicht an ungeschnittenen Fußnägeln liegt, hat Schwierigkeiten das Schwimmen zu lernen, überstreckt seine Knie oder Ellenbogen.

Mit der Hilfe von KinFlex® können die Bewegungsmuster der Reflexe nachgeholt und im Körper integriert werden. Durch kinesiologische Korrekturen, aktive, passive und isometrische Bewegungen in Verbindung mit einer Bilateralen Hemisphären Musik wird diese Integration unterstützt. Leichtigkeit kann wieder in deine Familie zurückkehren.

Du möchtest gern überprüfen ob dein Kind fehlende Reflexe aufweist? Dann hast du die Möglichkeit, einen Fragebogen herunterzuladen. Das Ausfüllen hilft dir dabei zu erkennen, ob eine KinFlex® Behandlung für dein Kind notwendig sein könnte.

 

 

Jetzt NEU: Die Podcastfolge über KinFlex

“Gesundheit 2 Go” mit Dr. Stefan Polten und den Kinflex Gründerinnen                 Eva Laier & Manuela Schwab.

Was passiert während einer Sitzung?

 

In einer Kinflex-Sitzungen arbeiten wir mit unterschiedlichen Techniken um die einzelnen 18 Reflexe zu bearbeiten.

– Muskeltest ( dieser zeigt uns an welcher Reflex zu bearbeiten ist und wann)

– Körperübungen auf einer Liege

– gezielte und geführte Augenübungen

– Atemübungen

– Bilaterale Hemisphärenstimulation über die Ohren

In jeder Sitzung arbeiten wir am augenblicklichen Ist-Zustand. Der Muskeltest zeigt an wie viel der Köper an der jeweiligen Sitzung aufarbeiten kann. Das ist auch der Grund warum die Anzahl der Sitzungen individuell variiert. Wir passen uns dem System des Kindes an.

Ziel der Reflextherapie:

 

Ziel der ganzheitlichen Reflextherapie ist es, basierend auf der natürlichen Reflexentwicklung des Kindes, die Basis für eine gesunde Weiterentwicklung zu schaffen.  Hier werden sowohl körperliche als auch emotionale Symptome mit in Betracht gezogen. Die Reflextherapie arbeitet auf allen Ebenen und vereint die Essenz aus mehreren, wissenschaftlich anerkannten Techniken zu einer effektiven und schnellen Methode. Sie vereint Kinesiologie,Wahrnehmungsübungen, visuell-auditiv-kinästhetische Koordination und sanfte Bewegungsübungen so effektiv, dass erfahrungsgemäß in nicht mehr als 4-5 Sitzungen alle restaktiven Reflexe entstresst werden können. Möchten Sie mehr Leichtigkeit in den Schulalltag Ihres Kindes und Ihren Familienalltag bringen? Dann nehmen Sie doch einfach unverbindlich Kontakt mit mir auf. 

Story Moro:

Zum Geburtstag wurde Ben in der 1. und 2. Klasse nicht ein einziges Mal eingeladen. Immer wieder haben ihn seine Wutausbrüche in Schwierigkeiten gebracht. besonders sauer war er, wenn seine Mama irgendetwas verändert hat. Ganz egal ob in seinem Zimmer oder am Tagesablauf. Mit gerade mal 8 Jahren war die Pubertät noch weit entfernt und trotzdem war sein Vater anhand der Stimmungsschwankungen der Meinung, er stecke schon mitten drin. Jeder Versuch von Hilfe bei den Hausaufgaben hat er als Kritik aufgefasst.Der ständige Streit im Wettbewerb mit seinem Bruder ist für alle unerträglich gewesen! Seit dem bei Max der Moro-Reflex behandelt wurde hat sich so viel geändert. Selbst die Sonnenbrille, die er gefühlt Tag und Nacht tragen wollte wegen der Helligkeit, braucht er nun nicht mehr.

Story Bonding:

Sarah hatte mit dem Kaiserschnitt einen schwierigen Start ins Leben. Der Bonding Reflex war bei ihr auch mit 10 noch aktiv. Ihre Mama beschrieb Sie anfangs als extrem anhänglich. Im Gegensatz zu ihren Geschwistern forderte sie unfassbar viel Aufmerksamkeit und mimte ständig den Familien-Clown. Autoritätspersonen wie ihre Großeltern oder auch Klassenlehrer, nahm sie nicht ernst und gegenüber den Klassenkameraden war Sarah sehr nachtragend. Selbst Geschichten aus der Kindergartenzeit brachte sie immer und immer wieder auf den Tisch. Mittlerweile übernachtet Sarah sogar bei ihrer besten Freundin

 

Story Nackenreflex:

Der Tonische Nackenreflex  hat es Mara besonders schwer gemacht. Sie berichtet das sie die Schule hasst und das vom ersten Tag an. Schreiben ist blöd, die Hand tut weh und dauernd wird gemeckert dass sie gerade schreiben soll. Ihr Blatt wie sie schräg und nicht gerade vor sich liegen haben. Andere Kinder haben Mara schon ausgelacht, weil sie die Buchstaben verdreht. Ein anderes Mal wurde sie ausgelacht, weil sie sich in die Hose gemacht hat (Spinaler Galant-Reflex).  Mara und ihre Mama streiten jeden Morgen, weil sie eigentlich am liebsten gar nichts anziehen möchte. Alles ist zu eng, die Schildchen kratzen. Das die Hosen ständig rutschen ist ihr egal, weil auch der Gürtel blöd ist und stört. Ihr Ziel dass die Hand beim Schreiben nicht mehr weh tut und die Hose trocken bleibt, hat sie nach wenigen Monaten erreicht. Noch besser ist aber, dass Maras Lehrerin ihr ein Lob ins Heft geschrieben hat, wie schön ihre Schrift geworden sei.

Kosten KinFlex

Die Anzahl der Sitzungen ist individuell. In der Regel werden 2-5 Sitzungen nötig sein. Therapiert wird immer das gesammte System. Der Gesamtpreis bleibt immer der gleiche, auch wenn ihr Kind mehr als zwei Sitzungen benötigt.

Für KinFlex wie auch für alle anderen meiner Angebote kann kein Heilversprechen abgegeben werden.

2-5 Sitzungen /18 Reflexe

Gesamtpreis 850,- €